steckbrief

Zurück

                            Steckbrief

Zur Familie der Hundsrobben gehören:

Seehunde,Ringelrobben,Kegelrobben,Sattelrobben

und viele Robbenarten mehr.

MAn erkennt sie an dem kurzen Hals und den fehlenden Ohrmuscheln.Sie haben nur Ohrlöcher,die sie beim tauchen ebenso verschließen können wie die Nasenlöcher.An Land sind sie ziehmlich unbeholfen.Sie können lediglich robben,da ihre Forderflossen zu kurz sind,um sich darauf zu stützen.Ihr wahres Element ist das Wasser:Sie sind schnelle Schwimmer und bewegen sich flink und geschickt auf der Jagd nach Fischen.Oft schlafen sie sogar im Wasser.

Futter:Alle Robben ernähren sich von Fisch.

Größe:Die Ringelrobbe ist die kleinste der Familie(150-180 cm)gefolgt vom Seehund(160-200cm),der Sattelrobbe(180-220cm)und der Kegelrobbe(250-300cm).

Gewicht:Ringelrobben wiegen höchstens 45kg,Seehunde bis zu 75kg,Sattelrobben 150-175kg und Kegelrobben 200-250kg.

Lebensraum:Die kalten und kühleren Gebiete der nördlichen Halbkugel.

Farbe:Die Fellfarbe ist unterschiedlich:Ringelrobben haben einen dunklen Rücken mit vielen auffälligen hellen Ringen.Der Seehund hingegen ist gelblich grau mit schwarzen oder brauen Flecken auf der Oberseite.Am hellsten sind die Sattelrobben:Ihr Pelz ist grau bis gelblich weiß und hat auf dem Rücken einen großen dunkelbraunen bis schwarzen Sattelfleck.Von der gleichen dunklen Farbe ist der Kopf,der sich so schön gegen den hellen Körper abhebt.Die jungen Sattelrobben sind mit ihrem plüschigen,weißen Fell besonders putzig anzuschauen.Keglrobben sind grau bis dunkelgrau mit unregelmäßigen schwarzen Flecken.Man erkennt sie leicht an ihrem Kegelförmigen Kopf mit der lang gestreckten Schnauze.

                          

 



Datenschutzerklärung
Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!